top of page
Suche
  • schwarzj65

Kulturelle Entdeckungen in historischen Städten auf Gran Canaria: Ein Inselabenteuer für die Familie



Gran Canaria ist nicht nur für seine atemberaubenden Strände und Naturschönheiten bekannt, sondern auch für seine reiche Geschichte und Kultur, die in den historischen Städten der Insel lebendig wird. In diesem Artikel werden wir in die faszinierende Welt der kulturellen Entdeckungen in den historischen Städten Gran Canarias eintauchen und herausfinden, warum diese Orte ein absolutes Muss für Familienabenteuer auf der Insel sind.

Las Palmas de Gran Canaria: Die historische Hauptstadt entdecken Unsere Reise beginnt in Las Palmas de Gran Canaria, der Hauptstadt der Insel und einer Stadt mit einer reichen Geschichte, die bis ins 15. Jahrhundert zurückreicht. Hier können Sie die historische Altstadt von Vegueta erkunden, die von engen Gassen und wunderschönen kolonialen Gebäuden geprägt ist. Besuchen Sie die Kathedrale Santa Ana, die als eines der bedeutendsten gotischen Bauwerke Spaniens gilt, und das Casa de Colón, das dem berühmten Entdecker Christoph Kolumbus gewidmet ist.

Agaete: Ein charmantes Dorf mit kulturellem Flair Das malerische Dorf Agaete im Nordwesten der Insel ist ein weiteres kulturelles Juwel. Hier können Sie das historische Zentrum erkunden, das von weiß getünchten Gebäuden und einer entspannten Atmosphäre geprägt ist. Besuchen Sie den botanischen Garten Jardín de la Marquesa und genießen Sie die entspannende Wirkung der natürlichen Thermalbäder von Las Salinas.

Teror: Wallfahrtsort und historisches Erbe Teror, ein hübsches Dorf im Landesinneren, ist ein wichtiger Wallfahrtsort auf Gran Canaria. Die Basilika Unserer Lieben Frau von den Schmerzen (Basílica de Nuestra Señora del Pino) zieht Pilger aus der ganzen Welt an. Die historische Architektur und die malerischen Straßen machen Teror zu einem perfekten Ort für kulturelle Entdeckungen.

Arucas: Die Stadt des Rum und der Neogotik Arucas, auch bekannt als die "Stadt des Rum", beherbergt die Destilerie Ron Arehucas, die Sie besichtigen können, um mehr über die Herstellung von Rum auf der Insel zu erfahren. Die beeindruckende neogotische Kirche San Juan Bautista und das Casa de los Arucas sind weitere kulturelle Highlights dieser Stadt.

Firgas: Die Stadt des Wassers und der Geschichte Firgas ist für seine zahlreichen Quellen und Brunnen bekannt, darunter der imposante Paseo de Gran Canaria, ein beeindruckendes Treppenwerk mit Wasserfall und Wasserspielen. Die Stadt ist auch reich an Geschichte, und ein Spaziergang durch die engen Gassen wird Sie in die Vergangenheit entführen.

Diese historischen Städte auf Gran Canaria bieten nicht nur kulturelle Schätze, sondern auch charmante Orte, um die authentische kanarische Küche zu genießen und lokale Handwerkskunst zu entdecken. Ein Besuch in diesen Städten ist ein unverzichtbarer Teil Ihres Familienabenteuers auf der Insel, da sie Ihnen helfen, die reiche Geschichte und Kultur von Gran Canaria in vollen Zügen zu erleben. Machen Sie sich bereit für ein unvergessliches Inselabenteuer!


Inselabenteuer für Familien: Gran Canarias beste Aktivitäten und Entdeckungen



Bild von bearfotos auf Freepik (Bilder)


Ein Tagesplan für den Besuch von Agaete auf Gran Canaria

Agaete ist ein malerisches Dorf an der Nordwestküste von Gran Canaria und bietet eine charmante Umgebung mit einer reichen kulturellen Geschichte. Hier ist ein Tagesplan für Ihren Besuch in Agaete:

Morgen: 9:00 Uhr - Ankunft in Agaete Starten Sie Ihren Tag früh, um das Beste aus Ihrem Besuch in Agaete herauszuholen. Wenn Sie sich auf der Südseite der Insel befinden, ist die Fahrt nach Agaete eine großartige Gelegenheit, die malerische Landschaft von Gran Canaria zu genießen. 10:00 Uhr - Botanischer Garten Jardín de la Marquesa Beginnen Sie Ihren Tag mit einem Besuch im Jardín de la Marquesa. Dieser wunderschöne botanische Garten ist berühmt für seine üppige Vegetation und seine entspannte Atmosphäre. Spazieren Sie durch die Gärten, bewundern Sie die vielfältige Flora und genießen Sie die Ruhe dieses Ortes.

Mittag: 13:00 Uhr - Mittagessen im Dorfzentrum Gehen Sie ins Dorfzentrum von Agaete und wählen Sie eines der charmanten Restaurants oder Cafés für ein traditionelles kanarisches Mittagessen. Probieren Sie unbedingt den frischen Fisch und die kanarischen Kartoffeln.

Nachmittag: 14:30 Uhr - Casa de los Arucas Nach dem Mittagessen besuchen Sie das Casa de los Arucas, ein beeindruckendes Herrenhaus, das Einblicke in die Geschichte und Kultur der Region bietet. Bewundern Sie die historische Architektur und die kunstvollen Details. 15:30 Uhr - Wallfahrtsort Virgen de las Nieves Der Wallfahrtsort Virgen de las Nieves ist ein bedeutender Ort für die Einheimischen. Besuchen Sie die kleine Kapelle und genießen Sie die spirituelle Atmosphäre. Von hier aus haben Sie auch einen atemberaubenden Blick auf Agaete und das Meer.

Abend: 17:00 Uhr - Spaziergang durch die Altstadt Schlendern Sie durch die engen Gassen der Altstadt von Agaete und bewundern Sie die koloniale Architektur. Besuchen Sie die Plaza de la Constitución und genießen Sie die entspannte Atmosphäre des Dorfes. 18:30 Uhr - Las Salinas de Agaete Beenden Sie Ihren Tag mit einem Besuch der natürlichen Thermalbäder von Las Salinas de Agaete. Diese natürlichen Pools sind bekannt für ihre heilenden Eigenschaften und bieten eine großartige Möglichkeit, sich zu entspannen. 20:00 Uhr - Abendessen in einem lokalen Restaurant Genießen Sie ein weiteres köstliches Abendessen in einem der lokalen Restaurants von Agaete, bevor Sie sich auf den Heimweg begeben.

Dieser Tagesplan ermöglicht es Ihnen, die kulturellen und natürlichen Schätze von Agaete zu entdecken und gleichzeitig die entspannte Atmosphäre des Dorfes zu genießen.

Ein Charmantes Dorf auf Gran Canaria für Kultur und Natur

Ihr Besuch in Agaete auf Gran Canaria war zweifellos ein Höhepunkt Ihrer Reise. Dieses malerische Dorf an der Nordwestküste der Insel bietet nicht nur atemberaubende Natur, sondern auch eine reiche kulturelle Geschichte, die es zu erkunden gilt.

Der Tag begann im Jardín de la Marquesa, einem zauberhaften botanischen Garten, der mit seiner Vielfalt an Pflanzen und seiner entspannten Atmosphäre beeindruckte. Hier konnten Sie die Schönheit der kanarischen Flora in ihrer vollen Pracht erleben.

Nach einem köstlichen Mittagessen im Dorfzentrum tauchten Sie in die Geschichte von Agaete ein, indem Sie das Casa de los Arucas besuchten, ein beeindruckendes Herrenhaus mit kunstvoller Architektur. Der Wallfahrtsort Virgen de las Nieves bot nicht nur spirituelle Einblicke, sondern auch eine spektakuläre Aussicht auf das Dorf und das Meer.


Ein Spaziergang durch die charmante Altstadt von Agaete erlaubte es Ihnen, die koloniale Architektur zu bewundern und die einladende Atmosphäre des Dorfes zu genießen. Ihr Tag endete mit einem entspannenden Besuch in den natürlichen Thermalbädern von Las Salinas de Agaete, wo Sie sich in den heilenden Gewässern erfrischen konnten.

Die Kombination aus kulturellen Erkundungen und der Bewunderung der natürlichen Schönheit macht Agaete zu einem wunderbaren Ziel für Reisende, die Gran Canarias kulturelle und natürliche Schätze entdecken möchten. Wir hoffen, dass Ihr Besuch in Agaete Ihnen unvergessliche Erinnerungen beschert hat und Sie die Schönheit dieses Dorfes auf Ihrer Reise nach Gran Canaria in vollen Zügen genießen konnten.


Inselabenteuer für Familien: Gran Canarias beste Aktivitäten und Entdeckungen






2 Ansichten0 Kommentare

Comments


bottom of page